Welpenstunden

Für die Entwicklung des Hundes ist ein optimaler Start sehr wichtig. Die ersten ca. 20 Lebenswochen sind die wichtigsten im Leben eines Hundes. In dieser Zeit findet die Präge- und Sozialisierungsphase statt. Darf der Welpe an Welpenstunden teilnehmen, wird er Grenzen ausloten dürfen, mutig werden und sozial gefestigt werden. Welpen sollen fürs Leben lernen dürfen!

 

Durch spielerische Übungen wird die Bindung zum Hundeführer gefördert. Das WIR zählt. So lernt der Hund bereits im Welpenalter, sich auf den Besitzer verlassen zu können. Mit dem Lernparcours setzt sich der Welpe mit Umwelteinflüssen auseinander.

 

Dem Welpen wird auch auf liebevolle Art Ruhe beigebracht. Dies ist sehr wichtig in der heutigen stressigen Zeit und wird oftmals zu wenig bedacht.

 

 

Nach einer Woche Eingewöhnung beim neuen Besitzer können die Welpen teilnehmen.

 

Ich biete die Welpenstunden ausschliesslich in Kleingruppen an. Somit wird eine hochwertige Begleitung garantiert!

 

Bitte  unbedingt Impfausweis mitnehmen!

 

 

Kontaktieren Sie mich einfach: 079 323 42 14

 

 

 


K O N T A K T:

 

Hundeschule L E I K A
Bifängliweg / Kien
3713 Reichenbach i.K

silvio@hundeschule-leika.ch


 079 323 42 14

 

Postadresse:

Reudlenstrasse 25

3713 Reichenbach i.K

Shunka Kola - unser bester Herzensfreund

Die Naturvölker sind enger verbunden mit der Natur und deren Bewohnern als wir in der modernen Zivilisation. So auch die Lakota-Sioux in Amerika. Sie lebten in den alten Zeiten in und vor allem mit der Natur. 

 

So war auch der Hund als Teil der Sippe eng im Leben der Lakota ein-gebunden, ob als Lastenträger, Wächter usw.

 

Shunka Kola ist meine Liebeserklärung an den (Haus-)Hund.

Bevor die Lakota-Sioux die Pferde kannten, waren Hunde Lastenträger. Hier sehen wir Red Thunder, eine Lakota-Frau mit einem Hundetravois.