· 

Hotdog - oder Ketchup gegen Schmutz

Wenn Luna sich wieder mal in einem Dachs- oder Fuchsdreck gewälzt hat, dann kommt unser neues Hausmittelchen zum Einsatz: Ketchup? - Ja Ketchup!! Ich habe mich auch gewundert, als mir das ein Jäger als bestes Dachsdreck-Shampoo empfohlen hat. 

 

Also, wie geht das genau mit dem Hotdog und dem Ketchup??

 

Man nehme:

- 1 verschmutzter Hund

- 1 eine Flasche Ketchup des Vertrauens

- 1 fliessendes Wasser

 

Wie wird's gemacht?

 

den verschmutzten Hund stelle man auf den Rasen oder den Vorplatz. Mit Ketchup gut einketchupieren (anstatt einshamponieren). Wenn der Hund wie ein Hotdog aussieht, also schön rot an den verschmutzen Stellen, haben Sie es richtig gemacht!

 

Wasser marsch! Danach wird das eingearbeitete Ketchup mit fliessendem Wasser herausgewaschen und ihr Hund riecht nicht mehr. Ehrlich wahr!! Ich hab's ja auch nicht glauben wollen! Aber es stimmt!

 

So nun geniesst den Frühlingsanfang mit euren Fellnasen und habt keine Angst mehr vor von Dachsdreck-riechenden Hunden!

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Andrea (Samstag, 28 März 2020 19:52)

    Ja, das mussten wir heute auch wieder machen...