· 

Hunde beschäftigen - aber richtig!

Hunde müssen beschäftigt werden, die Frage um das WIE und WIEVIEL ist entscheidend. Wenn ich mit einem Jagdhund drei bis vier Stunden laufen gehe, dann ist er vielleicht körperlich ausgepowert, aber reicht das wirklich, bzw. ist dies die einzig richtige Beschäf-tigung für einen (Jagd-)hund? Ich würde sagen nein. Hunde sollten vor allem auch mit Kopfarbeit beschäftigt und ausgelastet wer-den. Dazu gehört selbstverständlich Nasenarbeit. Dem Hund Aufgaben zu geben, Tricks zu lernen ist auch eine gute Möglichkeit, mit dem Hund zu arbeiten.

 

Bei schlechtem Wetter (das es eigentlich für Hündeler ja nicht gibt) kann der Hund auch im Haus beschäftigt werden.

 

Für Ideen der Beschäftigung geben wir Hundetrainer gerne Auskunft. 079 323 42 14

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0